"Multi-, Inter- und/oder Trans-?"

Am 17. und 18. November fand an der Hochschule RheinMain der Workshop "Multi-, Inter- und/oder Trans-? – Die Soziale Arbeit in ihrem Verhältnis zu anderen Praxen und Disziplinen" statt. Die Tagung war eine Kooperationsveranstaltung des profilbildenden Forschungsschwerpunktes Professionalität Sozialer Arbeit, des Promotionszentrums Soziale Arbeit sowie des Institutes für Professionsforschung und Professionsentwicklung der Fachhochschule der Nordwestschweiz.

An der Veranstaltung nahmen renommierte Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus dem deutschsprachigen Raum teil. Der Schwerpunkt des ersten Tages lag auf der Diskussion unterschiedlicher theoretischer Begründungen von Sozialer Arbeit als eines transdisziplinären Projektes. Am zweiten Tag ging es um das Verhältnis Sozialer Arbeit zu anderen Disziplinen und Professionen.