Podiumsdiskussion: Hochschulentwicklung in Hessen

Weiterbildung als Normalfall: Fragen vor der Landtagswahl an Spitzenvertreter/-innen der Landespolitik

Sehr geehrte Damen und Herren,

die hessischen Hochschulen leisten Umfassendes in Forschung, Lehre und Third Mission, sie sind wichtige Entwicklungs- und Innovationsmotoren für die Zukunft des Landes und seiner Bevölkerung. Es stehen nun wichtige Weichenstellungen des Hochschulsystems an: Wie kann auch in Zukunft exzellente Forschung ermöglicht und gefördert werden? Wie kann die Betreuungsrelation in der Lehre verbessert werden? Wie schafft man mehr unbefristete Stellen? Mit welchen Maßnahmen organisiert man mehr bezahlbaren Wohnraum für Studierende, verbessert die bauliche Situation der Hochschulen und ihre Infrastruktur?

Zu den bekannten „großen“ Fragen kommen vergleichsweise neue Aufgaben wie die wissenschaftliche Weiterbildung hinzu, die für viele Bürgerinnen und Bürger eine immer größere Rolle spielt – und dies gerade im Kontext der Digitalisierung und des demographischen Wandels. Mit ihrer fachlichen Breite, erprobten didaktischen Konzepten und einem hohen Spezialisierungsgrad in der Forschung bieten die hessischen Hochschulen vieles für die wissenschaftliche Weiterbildung; diese Potentiale sind längst nicht ausgeschöpft.

Ideen zu diesen Themen diskutiert zum Abschluss der KHU-Veranstaltungsreihe vor der hessischen Landtagswahl ein mit Spitzenvertreterinnen und Spitzenvertretern der Landespolitik besetztes Podium. Die Konferenz Hessischer Universitätspräsidien (KHU) und die HAW Hessen laden gemeinsam zu dieser Veranstaltung an die Goethe-Universität ein.

Hochschulentwicklung in Hessen: Weiterbildung als Normalfall.
19. Oktober 2018, 14:00-16:00 Uhr, Trude-Simonsohn und Irmgard-Heydorn-Saal, Goethe-Universität, Campus Westend.

Begrüßung:

Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Goethe-Universität
Prof. Dr. Frank E. P. Dievernich, Präsident der Frankfurt University of Applied Sciences

Impuls:

Minister Boris Rhein, Vertreter der Landesregierung

Teilnehmende der Podiumsdiskussion:

  • Michael Boddenberg, MdL, CDU
  • Prof. Dr. Tanja Brühl, parteilos, Mitglied des Regierungsteams der hessischen SPD
  • Daniel May, MdL, Bündnis 90/Die Grünen
  • Dr. h.c. Jörg-Uwe Hahn, MdL, FDP
  • Jan Schalauske, MdL, Die LINKE

Moderation: Sascha Zoske, Journalist

Medienvertreter/-innen sind herzlich zur Podiumsdiskussion eingeladen.


Mit freundlichen Grüßen

Dr. Olaf Kaltenborn, Pressesprecher der Goethe-Universität

Nicola Veith, Pressesprecherin der Frankfurt University of Applied Sciences